Championship 3rd League in Malta

Vergangenes Wochenende reiste eine kleine Delegation aus Liechtenstein an die Team Championship 3rd League in Malta. An diesem Wettkampf sammeln Athleten aus Liechtenstein, Gibraltar und San Marino zusammen als Team möglichst viele Punkte.

Für Liechtenstein traten Philipp Frommelt, Cosima Meier, Laura Rheinberger und Fabian Haldner an. Philipp Frommelt startete beim Weitsprung und erzielte mit soliden 6.14 Meter zwei Punkte für das AASSE-Team. Cosima Meier trat in der 4 x 100 Meter-Staffel mit drei Athleten aus San Marino an und brachte den Stab sicher ins Ziel. Dabei erkämpfte sie dem Team einen weiteren Punkt für die Gesamtwertung. Neben der Staffel startete sie über die halbe Bahnrunde. Auch hier holte sie zwei Punkte für das Team. Laura Rheinberger startet am Samstag bei ihrer Paradedisziplin, dem Diskus. Mit 34.34 Meter sicherte sie dem AASSE-Team weitere fünf Punkte. Am Sonntag stand sie für das Team im Kugelring, wo sie drei Punkte holte. Fabian Haldner ersprintete sich am Samstag über 100 Meter drei Punkte für das AASSE-Team. Fabian Haldner und Philipp Frommelt liefen zudem auch bei der 4 x 100 Meter-Staffel zusammen mit zwei Athleten von San Marino. Dabei erliefen sie 5 weitere Punkte. Für Cosima Meier und Philipp Frommelt waren es die ersten internationalen Erfahrungen. Trotz des Verbundes der drei Kleinstaaten, fehlen dem AASSE-Team immer noch Athleten und Athletinnen um in allen Disziplinen Punkte zu sammeln. Deshalb war es leider nicht möglich, sich auf die forderten drei Plätze zu kämpfen. 

(Fabian Haldner, Philipp Frommelt, Laura Rheinberger, Cosima Meier v.n.l.)

Zurück