Drei Athleten in Island, vier in Baku

Die Kleinstaatenspiele werden vom 1. bis 6. Juni in Island ausgetragen. Der flächenmässig zweitgrösste Inselstaat Europas ist zum zweiten Mal nach 1997 Gast dieser Spiele. Vom Liechtensteiner Leichtathletikverband werden Fabian Haldner, Olivia Bissegger und Simone Michlig im Nationalstadion Laugardalsvöllur in Reykjavík auflaufen. Olivia Bissegger und Simone Michlig werden in ihrer Paradedisziplin 1500 Meter, sowie über 800 Meter (Bissegger) und 5000 Meter (Michlig) an den Start gehen. Fabian Haldner läuft über 400 und 200 Meter. Kaum zurück aus Island steht der nächste Grossevent an. In Baku finden die ersten European Games statt. Zur Premiere dieser Kontintentalspiele schickt Liechtensten zehn Athleten. Darunter die Leichtathleten Fabian Haldner, Olivia Bissegger, Laura Rheinberger und Simon Hasler. Sie bilden zusammen mit Sportlern aus Gibraltar, Monaco und San Marino ein Kleinstaatenteam. Die Leichtathleik-EM der dritten Division ist in die Spiele integriert. Die Spiele werden am 12. Juni eröffnet und dauern bis zur Schlussfeier am 28. Juni.

Zurück