Fabian Haldner über 400m am Start.

Kurzinterview mit Fabian Haldner / 9. Rang / 54,00s

Wie hast du dich gefühlt; Vor, während und nach dem Rennen?
Ich fühlte mich bereit und war gut vorbereitet. Als ich die Hosen kurz vor dem Start auszog spürte ich eine steife Brise um die Waden. Das Rennen war soweit Ok. Wie immer konnte ich die ersten 250m gut mitlaufen (Gegenwind). Danach wurde der Schritt immer kürzer, die Muskeln verkrampften sich und der Zug nach vorne fehlte. Das Final wäre heute greifbar gewesen aber am Schluss fehlten mir 0.2s. Bin natürlich ein wenig enttäuscht über den Ausgang aber ich würde nichts anders machen.

Wie sieht deine Vorbereitung nach der ersten Wettkampferfahrung in Island aus hinsichtlich den 200m?
Morgen werde ich noch eine lockere Einheit machen um den 400m Lauf aus den Beinen zu schütteln. Die weitere Vorbereitung werde ich gleich machen, denn ich fühlte mich gut. Was jedoch bei diesen Temperatur sehr wichtig ist warm zu bleiben.

Was sind deine ersten Eindrücke von den GSSE 2015 in Island?
Ziemlich frisch (was man aber wusste), aber ansonsten toll. Das Stadion ist super und auch sonst sind die Anlagen top.

Zu den Resultaten

Zurück