368 Jahre Einsatz für den Verband

Wahlen und Ehrungen standen im Mittelpunkt der 6. Delegiertenversammlung des Liechtensteiner Leichtathletikverbandes LLV. 2018 wird mit den CSSE ein Grossanlass organisiert.

Leichtathletik. Präsident René Michlig begrüsste die Mitglieder sowie Martin Stocklasa vom Liechtenstein Olympic Committee LOC im Schaanerhof in Schaan.

Präsident wiedergewählt
Präsident René Michlig und Aktuarin Daniela Ospelt  wurden mit Applaus für zwei Jahre wiedergewählt. Zudem wurde René Stettler als Revisor offiziell bestätigt. Die Jahresrechnung schloss mit einem kleinen Vermögenszuwachs. Den grössten Programmpunkt bildeten die Wahlen. Laura Rheinberger durfte für ihren Landesrekord von 37,82 Metern die Gratulationen entgegennehmen, Simone Michlig, Olivia Bissegger und Simon Hasler für ihre Teilnahme an den CSSE in Malta.

94 Jahre Trainer
Erstmals wurden Trainer und Coaches ausgezeichnet, die sich über das ganze Jahr für die Athleten einsetzen. Über diese Ehrung freuten sich Margina Berginz, Mauren, und Anja Litscher, Sevelen (je 10 Jahre), Stefan Kaufmann, Ruggell (11 Jahre),  Veronika Längle-Meier, Eschen (12 Jahre), Gregor Kocherhans, Sargans (16 Jahre) und Günter Wenaweser, Schaan (35 Jahre).

274 Jahre Schiedsrichter
Ebenfalls geehrt wurden die Starter und Schiedsrichter Paul Wirth (28 Jahre Kampfrichter und 17 Jahre Starter),  Ernst Longatti (30 Jahre Kampfrichter und 25 Jahre Starter), Stephan Weber (30 Jahre Kampfrichter und 15 Jahre Schiedsrichter), Otto Rüegg (35 Kampfrichter und 20 Jahre Schiedsrichter) sowie Silfriede Marxer (38 Jahre Kampfrichter, 36 Schiedsrichter). Gemeinsam setzten sie sich damit 274 Jahre für die Leichtathletik ein. Wobei sie bestimmt auch über Jahre zwei Tätigkeiten parallel ausführten.

San Marino und Malta
Laura Rheinberger hat die Limite für die GSSE vom 29. Mai bis 3. Juni in San Marino bereits geworfen. Ihr sollen weitere Athleten folgen. «Ich hoffe, dass wir ein gutes Team zusammen bringen», so Präsident Michlig. Ebenso ist es Verbandsziel ein starkes Team an den CSSE vom 24 und 25. Juni in Malta zu stellen.

Zwei Grossanlässe im Land
2018 wird erneut die Golden Fly Series durch die ISL in Liechtenstein zur Durchführung kommen. Erstmals werden am 9. Juni 2018 die CSSE Championships oft he Small States of Europe in Liechtenstein stattfinden. Für das Eintagesmeeting der Leichtathleten werden 250 Athleten und Coaches aus 18 Nationen erwartet. Den LLV wird Präsident René Michlig im OK vertreten. Stark in die Organisation involviert sind zudem Sportstudenten aus Innsbruck und Bern.

Chance für die Kadermitglieder
Die Organisatoren werden auf Helfer und ausgebildete Kampfrichter der Region angewiesen sein. Deshalb wird 2018 ein Kampfrichterkurs ausgetragen.  «Die CSSE werden eine sehr gute Plattform für das Land und eine Chance für alle Kadermitglieder werden. «Ich freue mich darauf», so René Michlig.

Verbandspräsident René Michlig (links) mit den Geehrten Paul Wirth, Anja Litscher, Stefan Kaufmann, Laura Rheinberger, Ernst Longatti, Silfriede Marxer, Günter Wenaweser, Simone Michlig, Simon Hasler und Gregor Kocherhans.
Verbandspräsident René Michlig (links) mit den Geehrten Paul Wirth, Anja Litscher, Stefan Kaufmann, Laura Rheinberger, Ernst Longatti, Silfriede Marxer, Günter Wenaweser, Simone Michlig, Simon Hasler und Gregor Kocherhans.

Zurück