Leichtathletik geschnuppert in Schaan

Es ist schon fast eine Institution und kaum mehr wegzudenken. 76 Kinder und Jugendliche besuchten das viertägige Osterlager in Schaan. Das Konzept bewährt sich auch noch heute wie vor rund zwanzig Jahren.

Text: Michi Giaimo

Es soll unkompliziert, nahe und umfassend sein. So dachten sich die Macher des Lagers vor vielen Jahren das Konzept aus, welches sich bis Heute bestens bewährt. Das Spektrum von der spielerischer Leichtathletik bis hin zum akribischem Techniktraining einer Disziplin fasziniert seit eh und je. Auch fordert es heraus mit den Kindern und Jugendlichen zwischen 1 und 18 Jahren die Leichtathletik zu entdecken. Sowohl die Leiterinnen und Leiter, wie auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer stellten sich in dieser Woche immer wieder neuen Herausforderungen und meisterten gemeinsam so manche Hürde.

Bereits am ersten Morgen ging es somit rund zu und her auf der Leichtathletikanlage Rheinwiese in Schaan. Nach einer kurzen Begrüssung verteilten sich die drei Altersgruppen auf den Plätzen zu ihren Programmen.  Während bei den kleinsten noch Spiel und Spass im Vordergrund standen, vertieften die mittleren Gruppen bereits die Basics der Leichtathletikdisziplinen. Schon fast professionell ging es bei den Grössten zu, feilte man da schon fleissig an den Feinheiten der Techniken ohne daneben die Grundelement Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Ausdauer zu vernachlässigen. 

Kleiner Höhepunkt war auch dieses Jahr der beliebte Orientierungslauf im Dux-Wald. Auch dieses Jahr hatten die Teams wieder 8 Posten anzulaufen. Als Novum mussten diesmal bei jedem Posten Aufgaben gelöst werden. Da waren Geschicklichkeit, Wissen und auch Glück mit im Spiel. Je erfolgreicher man da abschneiden konnte, umso mehr Bonussekunden konnten verdient werden. Sowohl die grossen Sieger, welche gut eine Stunde unterwegs waren, wie auch alle anderen Teams genossen es, in den gemischten Fünferteams so richtige OL Luft zu schnuppern.

Ja! Und kaum so richtig eingelebt war wieder Freitag und Abschlusstag. Diesmal liess man es eher locker angehen, hatten doch einige bereits am Samstag Wettkampfeinsätze. Dennoch stand auch da wieder vielseitiges und angepasstes Training auf dem Programm. Ebenfalls auf dem Programm stand dieses Jahr natürlich der Abschluss mit dem Zvieribuffet. Hergerichtet vom bewährten Küchenteam, welches die ganze Woche für die Verpflegung der Kids verantwortlich waren. Es ist kein Geheimnis, dass einige Leiterinne und Leiter und auch Kids allein wegen des feinen Essens immer wieder dabei sind am Osterlager des LLV (Liechtensteinischer Leichtathletikverband). In diesem Sinne freuen sich alle bereits aufs Osterlager 2015, zur selben Zeit am selben Ort.

Zurück