Einheitliche Qualifikationsregelung über sämtliche Altersstufen im Liechtenstein

Der Liechtensteiner Leichtathletikverband LLV hat mit Swiss Athletics und Weltklasse Zürich den nationalen Standards Liechtenstein angepasst. Mit dem Ziel, eine einheitliche Qualifikationsregelung über sämtliche Altersstufen zu erhalten. Diese neue Regelung tritt ab sofort in Kraft.

Im Fürstentum Liechtenstein berechtigt, sich für einen „nationalen Final“ zu qualifizieren – aktuell UBS Kids Cup Final und Swiss Athletics Sprint Final – oder den Titel „Liechtensteiner Landesmeister/in“ zu tragen, setzt eine von zwei Kriterien voraus:  der/die  Athlet/in  ist Liechtensteiner Bürger oder sein Wohnsitz befindet sich im Fürstentum Liechtenstein. 

In Absprache mit den übergeordneten Verbänden basiert die einheitliche Regelung auf den Interessen der nationalen Verbände (LOC / LLV) sowie den internationalen Verbände (IAAF / EA). Athleten mit Liechtensteiner Pass sind ebenfalls berechtigt die Liechtensteiner Leichtathletik international zu vertreten. Athleten mit Wohnsitz im Liechtenstein (mind. 3 Jahre) sind berechtigt fürs Fürstentum Liechtenstein sowie die Liechtensteiner Leichtathletik an den Kleinstaatenspiele GSSE teilzunehmen. 

Bei Fragen oder Unklarheiten stehe ich gerne zur Verfügung.